Suche
  • Denise Klier

Harmonisierung der Gehirnhälften

You don't attract what you want. Wants are in you conscious mind. You attract what you are in harmony with, what you are. And you are the thoughts that become fixed in your subconscious mind. - B. Proctor


Eigentlich ist es nicht korrekt von einem Gehirn zu sprechen, denn eigentlich sind es drei:

Der älteste Teil ist das Stammhirn und für das Überleben, also unsere Urinstinkte zuständig. Das limbische System beinhaltet unsere Emotionen und Lebenserfahrung. Der jüngste Teil ist das Großhirn, der Neokortex, wo sich das Ich, also unsere Persönlichkeit entwickelt.

Das Großhirn besteht aus zwei Seiten, sog. Hemisphären (links und rechts).


Idealtypisch löst der eher linksseitig dominierte Typ seine Probleme aufgrund von Fakten; logisch, analytisch, Schritt für Schritt. Er bevorzugt Zahlen und interessiert sich für Technik, Finanz- oder Rechnungswesen… Er lernt durch das Auseinandersetzen mit Fakten.


Wer eher seine rechte Gehirnhälfte nutzt, löst seine Probleme intuitiv mit Gefühl für Ganzheit. Er bevorzugt Konzepte, ist für Entwicklungen offen, interessiert sich für Kunst, Musik, Psychologie… Er lernt durch Aktion, Tun und Beobachten und hat eine sehr gute räumliche Wahrnehmung.


Jetzt habt ihr euch sicher schon erkannt oder zumindest eine Präferenz entwickelt. Und wenn ich raten darf, dann ist es bei den meisten von uns die vermeintlich sympathischere rechte Hemisphäre?!


Doch rechtsdominante Menschen reagieren bei zu großem Druck gestresst und versuchen aus der Situation bzw. Realität zu fliehen. Sie tendieren zu Depressionen, weil sie nicht in der Lage sind Lösungen zu finden, weil die linke Gehirnhälfte nicht immer zugänglich ist.


Linksdominante Menschen haben zwar eine höhere Belastungsgrenze und versuchen ihr Leben "abzuarbeiten", sind aber oft gefühlsmäßig reduziert, wenig zugänglich und verschlossen, können nicht auf ihre Intuition zugreifen und können dadurch ihr Potential nicht vollständig ausschöpfen.


Jetzt ist es an der Zeit die Gehirnhälften in Einklang zu bringen. Der Ganzhirn-Typ ist kreativ, denn Kreativität entsteht immer beim Einsatz aller geistigen Möglichkeiten. Logisches Denken also Linkshirnaktivität, aber auch Visionen und räumliches Denken also Rechtshirnaktivität sind dazu nötig.


Den Ausgleich können wir zum einen physisch durch Über-Kreuz-Bewegungen erreichen, aber auch durch innere Balance durch Meditation, Pranayama etc. Das werde ich mit euch bis Donnerstag üben.

Danach, werde ich meine Gehirnhälften mit einer Woche Nichtstun harmonisieren und bin wieder ab Sonntag, den 01.08. für euch da!


ACHTUNG! Montag Lunch Pilates via Zoom 30 Minuten 12:30 Uhr

https://us02web.zoom.us/j/87012436524?pwd=cUU3cFZ5SUMzbWxvZzZPUVBQeE84dz09

Meeting-ID: 870 1243 6524

Passwort: 532743


Montag Yin meets Shiatsu via Zoom 75 Minuten um 18:00 Uhr

https://us02web.zoom.us/j/87107810620?pwd=SkdFS1hWUVpZRFlyZ3N3Ri8rMTBBUT09

Meeting-ID: 871 0781 0620

Kenncode: 091014

_______________________


Dienstag Pilates für Fortgeschrittene 09:00 Uhr 45 Minuten hybrid im ESV

________________________


Mittwoch Dynamic Vinyasa 09:15 Uhr 75 Minuten hybrid im Shift Down Yoga

________________________


Donnerstag Pilates für Fortgeschrittene 08:30 Uhr 45 Minuten hybrid im ESV


Donnerstag Power (Yoga & Pilates) Livestream im Yoga Woman von 19:00-20:00 Uhr ________________________

53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

24 Stunden Charity