top of page
Suche
  • AutorenbildDenise Klier

Tanz durchs Leben

Man bleibt erst einmal nass, auch wenn der Regen vorbei ist. - T. Schlenzig.


Ihr wisst ja, dass ich ein Riesen-Fan von Let's Dance bin. Und gerade sitze ich auf meiner Couch und sehe einen "Magic Moment", der von einem Kandidaten vertanzt wurde. Er beschrieb seine Depression und wie er sie überwunden hat. Großartig getanzt, emotional berührend. Aaaaber, auf der Treppe wurde er gefragt, wie er damit heute umgeht. Und seine Antwort hat mich ziemlich irritiert. In etwa so: Ach ja, das ist schon länger her, so zu Corona- Zeiten und das war so ne Sinnkrise. Ich bin jetzt weniger emotional. Jetzt bau ich in guten Zeiten für die schlechten vor.


So leicht funktioniert das aber nicht. Während der Depression ist man so weit davon entfernt ein "normales" Leben zu führen, dass man es sich in keinster Weise vorstellen kann, dass es überhaupt irgendwann mal anders wird. An einem guten Tag habe ich mich auf eine Dinner- Verabredung gefreut, meine Nägel lackiert, mich hergerichtet, um urplötzlich alles abzublasen und bewegungsunfähig auf der Couch zu liegen. Ich habe einen vollen Einkaufswagen im Edeka stehen lassen, weil ich mich plötzlich so unter Druck gesetzt fühlte, dass ich auf der Stelle den Laden verlassen musste. Ein anderes Mal hat mich kurz vor einem Theaterbesuch eine Panikattacke ereilt. Die habe ich mit so viel Medikamenten niedergebügelt, dass ich während der Vorstellung eingeschlafen bin.


Der Weg zurück war steinig, doch irgendwann war ich wiederhergestellt - gefühlt die Alte sozusagen. Es geht ja weiter und scheint überstanden. Vielleicht ist das die momentane Stimmung des Kandidaten am heutigen Tag. Leider leider ist das nur die halbe Wahrheit. Aus meiner Erfahrung kann man sich nicht emotional wappnen oder gar abschotten. Die Wahrscheinlichkeit einen Rückfall zu erleiden liegt bei über 50 Prozent.


Mich hat es ein paar Jahre später und wieder aus heiterem Himmel getroffen. Allerdings hat es mich nicht mehr so beängstigt wie beim ersten Mal. Ich habe schon frühzeitig entschieden offen mit meinen Gefühlen umzugehen. Gutes wie Schlechtes zu teilen. Ich habe gelernt mit einer Panikattacke umzugehen, im Moment zu bleiben, wenngleich das nicht immer in einer cozy Situation passiert...


Meiner Erfahrung nach verändert sich etwas in einem und das gilt es anzunehmen. Ich liebe die Vorstellung, dass in Japan ein zerbrochener Gegenstand häufig mit Gold repariert wird. Der Makel wird ein einzigartiger Teil seiner Geschichte. Er verleiht ihm mehr Schönheit. Also traut euch, mit euren vermeintlichen Makeln zu glänzen.

Und jetzt tanzen wir gemeinsam in den Mai! Deshalb kein Lunch-Pilates ;-)


Montag: Advanced Flow 18:30 Uhr 75 Minuten hybrid im Salon de Shakti

__________________


Dienstag Pilates für Fortgeschrittene 09:00 Uhr 50 Minuten hybrid im ESV

__________________


Donnerstag Pilates für Fortgeschrittene 08:30 Uhr 50 Minuten hybrid im ESV


Donnerstag Fusion Flow via Zoom 60 Minuten um 18:00 Uhr https://us02web.zoom.us/j/87646073266?pwd=dnRzVFVqL2NTbFRwd2k0NmxIOU9QUT09


Meeting-ID: 876 4607 3266 Kenncode: 476342

__________________


Sonntag Dynamic Flow 09:15 Uhr 75 Minuten hybrid im Salon de Shakti

__________________




31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tanzen

Der Glow

Comments


bottom of page