Suche
  • Denise Klier

Wege

People have a lot to say about lives they never lived. - unknown


Könnt ihr euch vorstellen wie oft ich schon gehört habe, wie glücklich ich wäre, weil ich mein "Hobby" zum Beruf gemacht habe? Und wie herrlich es wäre, dass ich nicht mehr so viel und ganztags arbeiten müsse! Auch daheim höre ich das immer wieder, weil ich wie z.B. jetzt in Leggings auf der Couch sitze, nebenbei der Fernseher läuft und ich Kaffee trinke.


In einer Selbstständigkeit ist es für niemanden sichtbar wann und wie man arbeitet, weil das tatsächlich der unschlagbare Part daran ist. In der Öffentlichkeitswirkung seht ihr nur die (wenigen) offenen Klassen sowie manchmal den ein oder anderen Kunden.

Also nehme ich euch heute mit in eine typische Woche!


Meine Woche startet am Sonntag und endet am Donnerstag, was sich allerdings nur selten durchhalten lässt, meistens arbeite ich 6 Tage pro Woche. Ich nehme es mir heraus nur in besonderen Fällen Termine vor 09:00 Uhr morgens anzunehmen. Das gleiche gilt seit diesem Jahr auch für Stunden nach 20:00 Uhr, weil diese Termine für meine Freunde und Familie reserviert sind, müssen die meisten ja schon sehr früh aufstehen und arbeiten gehen.


Ein typischer Tag startet so gegen 07:15 Uhr mit zwei Kaffees und ich starte ca. 08:30 Uhr zu meinen ersten Kunden. Nach dieser Session fahre ich nach Hause, trainiere selbst 20-30 Minuten und frühstücke anschließend. Jetzt ist es ca. 11 Uhr. Ganz bewusst nutze ich den Vormittag für mich selbst und das wirklich jeden Tag.

Mittags habe ich meistens wieder Termine on- oder offline, was den Lunch auf den Nachmittag verschiebt. Bevor ich die letzten Stunden unterrichte, kümmere ich mich um die Hausarbeit, Einkäufe, was im Büro erledigt werden muss, Planungen, Stundenbilder, soziale Medien (Blog, Instagram etc.). Mein Tag endet so umra 19 Uhr.


In den knapp 10 Jahren musste ich einmal ungeplant für ein paar Tage ins Krankenhaus und hatte eine schwere Grippe während eines geplanten Urlaubs. Ehrlich gesagt kann ich nur herzhaft lachen, wenn es bezahlten "Periodenurlaub" geben soll, denn so einen Luxus können sich Selbstständige einfach nicht leisten. Zum Glück bin ich mit einer soliden Gesundheit gesegnet und für die vielen unangenehmen Tage, Stunden und Launen gibt es Mittel und Wege sie so zu überstehen, dass ihr es nicht merkt, denn das soll niemals euer Problem sein!


Ihr wisst ja, dass mich das Fernweh immer wieder packt und auch das ist nur mit einer gewissen Vorplanung zu verwirklichen. Es ist mir wichtig, dass alle Kurse vertreten werden oder sich der Urlaub im Idealfall mit dem meiner Kunden überschneidet. Natürlich versuche ich vor- und nachzuarbeiten.


Alles in Allem werden Selbstständige gerne unterschätzt und die Passion zu unserem Job ist ein absolutes Muss. Ohne die Liebe zu dem was ich tue und was getan werden muss, ohne euer Verständnis und die Unterstützung meiner Familie und Freunde, hätte ich sicher schon hingeschmissen.


Und solltet ihr euch auch überlegen Vollzeit Yogis werden zu wollen, seht euch das Magnetic Talk Interview auf meiner Website an, welches Maria vor einiger Zeit mit mir geführt hat.

The only war is up! Deshalb freue ich mich auf eine heldenhafte Reise in die nächste Woche:


Montag Lunch Pilates via Zoom 30 Minuten 12:00 Uhr https://us02web.zoom.us/j/87012436524?pwd=cUU3cFZ5SUMzbWxvZzZPUVBQeE84dz09 Meeting-ID: 870 1243 6524 Passwort: 532743

__________________


Dienstag Pilates für Fortgeschrittene 09:00 Uhr 50 Minuten hybrid im ESV __________________


Mittwoch Dynamic Vinyasa 09:15 Uhr 75 Minuten hybrid im Salon de Shakti

__________________


Donnerstag Pilates für Fortgeschrittene 08:30 Uhr 50 Minuten hybrid im ESV


Donnerstag Fusion Flow via Zoom 60 Minuten um 18 Uhr https://us02web.zoom.us/j/87194914025?pwd=UjY1YklDSUNiRStQWVdIOHIyK2ZwZz09 Meeting-ID: 871 9491 4025 Kenncode: 554800

__________________



65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Trägheit

Habgier

Zorn